Vor einigen Jahren haben wir an das Historische Museum in Regensburg die Idee herangetragen, jährlich zum Internationalen Denkmaltag Vorführungen zu organisieren, um den Besuchern die Stadtgeschichte nicht nur in den Exponaten des Museums, sondern auch lebendiger und greifbarer vorführen zu können. Dies fand Zuspruch der Museumsleitung und so sind wir nun jedes Jahr dabei.

Die Vorführungen hier drehen sich vor allem um Alltagsleben und Handwerk der Zeit um 1470, wir zeigen den Besuchern z.B. wie die Kleidung aussah und gefertigt wurde, oder was es an Lebensmitteln schon gab und was es noch nicht gab - dies als kleines Quiz.Nach und nach kamen ein paar Darsteller früherer Jahrhunderte dazu, sodaß wir hier meistens einen Überblick übers hohe und späte Mittelalter bieten können.