Wir nehmen an historischen Veranstaltungen teil (oder organisieren diese selbst oder in Zusammenarbeit mit Museen oder Denkmalämtern), die unter der Prämisse der "Lebendigen Geschichte" konzipiert sind. Das heißt: wir wollen den Besuchern das wirkliche Leben vergangener Zeiten zeigen, nicht jedoch Klischeés oder romantischen Vorstellungen darüber unterstützen.

Aus diesem Grund arbeiten wir vor allem mit Museen, Denkmalämtern oder ähnlichen Organisationen zusammen, und meiden Veranstaltungen, die vor allem auf Unterhaltung abzielen und dabei die historische Wirklichkeit außer Acht lassen. Mittelaltermärkte oder Stadtfeste seien hier als Beispiel genannt. Statt dessen nehmen wir an Museumsveranstaltungen, zum Beispiel als Begleitprogramm zu Sonderausstellungen teil, oder sind auf Burg- oder auch Hausbelebungen anzutreffen, bei denen den Besuchern nicht nur die Darsteller, sondern auch eine passende Kulisse geboten wird und den "Einstieg" in die Vergangenheit erleichtert.

Oft kooperieren wir mit anderen Gruppen, um eine größere Menge an Darstellern und somit eine größere Varianz an gezeigten Facetten bieten zu können. Dies geschieht fürs später Mittelalter oft im Rahmen des "Reichsaufgebots zum Entsatz für Neuß 1475".

 

Hier eine Liste von Institutionen, mit denen wir in den letzten Jahren unter anderem zusammengearbeitet haben:

  • Bayerisches Nationalmuseum, im Rahmen der Ausstellung "Textile Schätze", 2002
  • Bayerische Schlösserverwaltung, Burg Prunn, 2002 bis 2004
  • Historisches Museum Regensburg, 2004 bis heute
  • Amt für Denkmalpflege Regensburg, 2003 bis heute
  • Welterbekoordination Regensburg, 2009 bs heute
  • Veste Coburg, 2002 bis 2007, im Rahmen der "Zeitreise"
  • Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath Perschen, 2008 bis 2011, wieder ab 2014
  • Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Veranstaltung zum 10-jährigen Bestehen der Dependance auf der Nürnberger Burg, 2009
  • Kloster Maulbronn, 2004, als Teil des Reichsaufgebots
  • Soester Fehde, 2009, als Teil des Reichsaufgebots

 

Dazu kommt noch eine Liste von größeren Schlachtnachstellungen aus der Napoleonischen Zeit, an denen wir in den letzten Jahren ebenfalls teilgenommen haben. Da wir hier aber nicht prägend, sondern als normale Teilnehmer mitgewirkt haben, werden hier nur die größeren /wichtigeren Jubiläumsveranstaltungen genannt:

  • 195. Jubiläum der Schlacht von Waterloo (Belgien) 2010, als Teil der 42nd RHR
  • 200. Jubiläum der Schlacht von Vitoria (Spanien) 2013, als Teil der 42nd RHR
  • 200. Jubiläum der Schlacht an der Göhrde 2013, als Teil der 42nd RHR
  • 200. Jubiläum der Völkerschlacht von Leipzig 2013, als Teil der 5. Westf. Landwehr