Als Teil des Reichsaufgebotes haben einige von uns an der ersten Soester Fehde-Aufführung teilgenommen. Trotz Probleme mit der Organisation (die wir probiert haben, mit Humor zu nehmen) und dem nicht ganz stimmigen Umfeld hat uns die Veranstaltung durchaus Spaß gemacht, vor allem das Belagerungsszenario war etwas ganz Neues, das wir so bis dato noch nicht gemacht hatten. Eine erneute Teilnahme ist unsererseits jedoch bisher nicht geplant.